VERLOREN UND DOCH GEWONNEN


Wer hätte gedacht, dass das Endergebnis so knapp ausfallen würde. Mit nur 2 Punkten Unterschied
mußten sich die Wölfe dem amtierenden deutschen Meister Brose Baskets Bamberg am vergangenen Samstag  geschlagen geben.

In einem aufopferungsvollen Kampf hielten unsere Wölfe das Spiel über die gesamte Spielzeit offen.

Auch, wenn sich Bamberg mal mit 15 Punkten absetzten konnte,

die Wölfe ließen den Kopf nicht hängen und angepeitscht von den Fans schafften die Wölfe sogar die Führung zum 48: 45.

 

 

Und wer gedacht hat, es würde früh eine Entscheidung fallen, wurde

eines besseren belehrt.

Die Wölfe hatten es bis wirklich zu letzten Sekunde in der Hand…

 

 


1,7 Sekunden waren noch zu spielen, die Halle hält die Luft an….. und der letzte Dreier fällt nicht rein.
Auch wenn das Spiel knapp mit 56: 58 verloren ging, an diesem Abend waren die Wölfe die Sieger der Herzen

Links:


Homepage Counter kostenlos