10. Heimspiel gegen Hagen

Am gestrigen 8.Februar fand ein alter Bekannter den Weg in die Stadthalle Weissenfels. Die Wölfe empfingen Tabellennachbarn Phoenix Hagen. Furios starteten die Weissenfelser ins Spiel mit einem 8:0 Lauf und ließen keinen Zweifel daran, wer als Sieger vom Parkett gehen sollte.


Keine Auszeit und kein Foul wollte die Wölfe stoppen und Stück für Stück bauten sie die Führung auf bis zu 20 Punkten aus. Für die Fans schien es ein entspannter Abend mit einem sicheren Sieg zu werden.

Aber inzwischen kennen wir unsere Wölfe gut genug. Im letzten Viertel verloren sie komplett den Faden und Hagen kam tatsächlich noch einmal bis auf 3 Punkte ran. Sollten wir tatsächlich ein Spiel in den letzten 5 Minuten verlieren.


Auch bei Djordje Pantelic schienen die Nerven zu flattern. Es waren doch leichte Unsicherheiten bei den Freiwuerfen zu erkennen und strapazierten die Nerven der Fans zusätzlich. Aber trotzdem ließen sich die Wölfe den Sieg nicht mehr nehmen und schlagen Phoenix Hagen mit 76: 70.



 

 

 

 

mehr Fotos ....


Links:


Homepage Counter kostenlos