14. Heimspiel gegen Bayreuth

Für viele Fans war wohl ein Sieg am gestrigen Nachmittag gegen Medi Bayreuth fest eingeplant. Die Wölfe auf Platz 9 der Tabelle, Bayreuth irgendwo im Tabellenkeller.

Aber man kann das chaotische Spiel nichteinmal den Schiedsrichtern alleine in die Schuhe schieben. Die Wölfe glänzten mit zahlreichen Fehlpässen und Fehlwürfen, nichteinmal mit den Freiwürfen wollte es richtig klappen. Nur das erste Viertel machte Hoffnung auf einen spann-

enden Basketballnachmittag.

Immer wieder wechselte die Führung, keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzten. Dann aber kam Bayreuth immer besser in die Gänge, unterstützt von zahlreich mitgereisten Fans.


Und bei den Wölfen ging eigentlich fast nichts mehr. Auch nach der Halbzeitpause wurde es nicht besser, nicht ein Viertel konnten die Wölfe für sich entscheiden und mußten sich einem beherzt aufspielendem Team aus Bayreuth mit 66:90 geschlagen geben.



Links:


Homepage Counter kostenlos