Malte Schwarz ist einer der ersten deutschen Spieler, der seine Vertrag beim MBC verlängert hat. Der 1,88 m große Shooting Guard zeichnete sich in der der letzten Saison durch seine enthusiastische Spielweise und seine Treffsicherheit beim Werfen von Dreiern aus. Sogar während seiner Verletzung traf er den Korb aus

der Distanz, obwohl er auf Krücken laufen musste.

Mit 12 Jahren spielte er zum ersten Mal in einem Basketballverein. Obwohl er beim Basketball hängen geblieben ist, probierte er auch Judo, Tennis und Fußball aus. Für den Basketballer mit der Schuhgröße 44/45 sind die Fans ebenso wichtig, wie die Spieler und Trainer und es ist für ihn eine schöne Belohnung, so toll angefeuert zu werden, denn dann hat sich die harte Arbeit gelohnt. Seine persönliche Spielvorbereitung bleibt geheim, aber er verrät, dass er versucht, vier Stunden vor einem Spiel das Letzte Mal etwas zu essen.

Das Weißenfels eine kleine Stadt ist, gefällt Malte denn es erinnert ihn an seine Heimatstadt, die auch nur ca. 30000 Einwohner hat, denn dadurch kann er sich besser auf den Basketball konzentrieren. Da er keine langen Wege von zu Hause bis zur Stadthalle zurücklegen muss.

In seiner Freizeit entspannt er sich gerne, geht schwimmen, zeichnet oder treibt Sport.

Während Malte im Sommer im Liebsten mit Freunden grillt, greift er im restlichen Jahr auch gerne auf Pasta in allen Variationen zurück."Der Sinn des Lebens ist es dem Leben einen Sinn zu verleihen." - so agiert er auch.

Nach seiner aktiven Karriere als Basketballer möchte der Sooting Guard gerne als Web- oder Grafik- Designer arbeiten und eine Weltreise machen. Malte bezeichnet als eine seiner Stärken, dass er nicht alles von sich preis gibt, trotz dessen hast er sich den Fragen des Rudels gestellt, dafür bedanken wir uns und freuen uns, ihn auch in diesem Jahr im Wölfe-Trickot zu sehen.

Links:


Homepage Counter kostenlos