Es gibt einen Moment während eines Basketball-Spiels bei dem die komplette Halle den Atem anhält. In diesem Moment setzt ein Spieler zum Wurf aus der Distanz an.

Es wird gezittert:Trifft er? Oder trifft er nicht? Steve Wachalski ist ein sehr versierter Werfer und somit einer der sichersten Dreierschützen des MBC.

Der gebürtige Köthener spielte zum ersten Mal mit 14 Jahren in einem Basketball-Verein und will im Moment auch noch gar nicht darüber nachdenken, was er vielleicht nach seiner Profkarriere machen möchte. Für ihn zählt das Hier und Jetzt und da geht es darum, den MBC in der Ersten Liga zu etablieren und zu einem festen Bestandteil der Liga werden zu lassen.

Für seine Karriere hat der ehrgeizige Power Forward nämlich noch ein großes Ziel vor Augen, er will mindesetens ein Mal in seinem Leben Deutscher Meister werden und, wer weiß, vielleicht wird dieser Traum sogar mit dem MBC erfüllt, denn er verriet uns, dass Weißenfels zwar eine kleine, aber auch eine sehr schöne Stadt sei und das er es sehr genieße, mit dem Fahrrad an der Saale entlang zu fahren und sich zu entspannen. Somit wäre eine weitere Verlängerung beim MBC nicht ausgeschlossen.

Der Ex-Bayreuther vertreibt sich die Zeit vor einem Spiel damit, dass er essen geht und sich Basketballvideos der gegnerischen Mannschaft anschaut. Während des Spiels sind die Fans für ihn ein sehr wichtiger Teil des Großen und Ganzen, sie unterstützen die Mannschaft und verhelfen mit Engagement oft zum Erfolg. Auch für Smalltalk mit den Fans sei er gerne zu haben, da es durchaus möglich ist, neue Kontakte zu knüpfen und Freundschaften entstehen.

Wenn er sich nicht gerade mit Basketball beschäftigt, spielt Steve leidenschaftlich gern Beachvolleyball und Tennis. Natürlich hat er auch noch andere Hobby's, die nicht unbedingt sportlichen Bereich liegen. Er geht zum Beispiel gern mit Freunden ins Kino oder schaut sich zu Hause gemütlich eine DVD an, außerdem spielt er für sein Leben gerne Play-Station.

Mit seinen 2,02 m Körpergröße muss sich der 29-jährige Schuhe in der Größe 48 besorgen, interessant ist dabei zu erfahren, ob in der nächsten Saison die Farbe seiner Basketballschuhe seiner Lieblingsfarbe blau entspricht.

Wenn er Urlaub macht, fliegt der Mann, der ein Tattoo auf dem Oberarm hat, gerne nach Kuba oder er geht zum Bergsteigen. Später möchte er noch ganz viel reisen und weit entfernte Länder entdecken.Seine größste Schwäche, so verrät er zum Schluss, sei Schokolade.

"Das Rudel" bedankt sich bei Steve für dieses kurze Interview und freut sich sehr darauf, ihn wieder im Trickot des MBC mit der Rückennummer 24 sehen zu dürfen.

Links:


Homepage Counter kostenlos